Elektronischer Bowie-Dick Test und Chargenkontrolle

Der MMM SteamSpy ist ein fest in den Dampfsterilisator integrierter elektronischer Bowie-Dick Test, der programmgesteuert abläuft und bei dem das Testergebnis umgehend auf der Chargendokumentation ausgegeben wird. Gleichzeitig fungiert er als laufende Chargenkontrolle, die Sie nie vergessen können. Der MMM SteamSpy erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO 11140 und gilt als anerkannter alternativer Bowie-Dick Test. Die Normkonformität wurde von einem unabhängigen, externen Prüflabor bestätigt.

Sparen Sie Zeit und Geld mit dem MMM SteamSpy - für mehr Effizienz in Ihrer ZSVA.

  • Zeit- und kostensparend: Die Betriebskosten pro aufzubereitender Sterilguteinheit können signifikant gesenkt werden, da keine Chemoindikatoren mehr benötigt werden. Das manuelle Handling bei Routinekontrollen entfällvollständig. Diese Zeitersparnis für das Personal spiegelt sich in einer erhöhten Produktivität wider.
  • Endeutiges Ergebnis: Durch das Chargenkontrollsystem, das ein eindeutiges und klares Ergebnis über den Prozesserfolg liefert und eine Interpretation des Farbumschlags eines Chemoindikators hinfällig macht, gewinnt der Anwender zusätzliche Sicherheit.
  • Vollautomatisch: Der Bowie-Dick Test kann als Teil der Frühstartroutine programmiert werden. Dann laufen der Vakuumtest, das Aufwärmprogramm und der BD-Test programmgesteuert automatisch ab, so dass der Sterilisator zu Schichtbeginn bereits vollkommen einsatzbereit ist.
  • Nachhaltig: Mit seiner Langlebigkeit und der Vermeidung von Verbrauchsgütern wie Chemoindikatoren schafft der MMM SteamSpy die Voraussetzung für eine klare Investitions- bzw. Betriebskostenberechnung. Eine doppelte Dokumentation wird hinfällig, denn das Testergebnis erscheint als eindeutige Aussage direkt auf dem Chargenprotokoll.
  • Integrierbar: Der MMM SteamSpy ist auch für ältere MMM Sterilisatoren in Verbindung mit einer Aktualisierung der Steuerung auf den neuesten Stand der Technik nachrüstbar. Weitere Informationen gibt Ihnen gerne unser Kundendienst.

 

Funktionsweise des MMM SteamSpy

Der MMM SteamSpy besteht aus einem fest in der Kammer installiertem Prüfkörper, der ein chirurgisches Instrument mit Lumen simuliert und einem an der äußeren Kammerwand befestigten Messgerät. Seine Konstruktion erlaubt den Wirksamkeitsnachweis der Dampfpenetration sowohl gegen Hohlkörper als auch gegen poröses Gut. Die vom Messsystem ermittelte Dampfdurchdringung wird kontinuierlich im jeweiligen Sterilisationsprogramm ausgewertet. Im Fehlerfall erscheint ein Warnhinweis. Das Ergebnis erscheint auf den ersten Blick sichtbar auf dem Chargendokument.

Auf einen Blick

Bereich: Krankenhaus
Typ: Testsysteme

Downloads